Unternehmerisch die Welt im Kleinen verbessern!enactus.de

Open
X




Viele Gastronomen in München eröffnen ein eigenes Geschäft und müssen dieses nach 3 Jahren bereits wieder schließen, da sie in die Liquiditätsfalle geraten sind. Das bedeutet, dass Sie auf Grund der über die Jahre anfallenden Zinslasten nicht mehr fähig sind, alle Rechnungen zu bezahlen und daher ihren Betrieb aufgeben müssen. Das Grundproblem sind hierbei die fehlenden betriebswirtschaftlichen Kenntnissen.

Mit Hilfe einer eigens entwickelten Software und einem Angebot aus individuell angepassten Workshops sollte den Gastronomen geholfen werden. Die Software muss hierfür eine Gewinn- und Verlustrechnung beinhalten, Preiskalkulation mit Break-Even-Berechnung, Kennzahlen darstellen können und Ein- und Ausgaben über verschiedene Jahre darstellen.

In den Workshops sollte den Gastronomen von bereits erfahrenen Leuten Softskills beigebracht werden, inwiefern Atmosphäre, Mitarbeiter etc. einen positiven Einfluss auf die Gäste haben. Hierbei sind wir eine Kooperation mit den Aktivsenioren aus Müncheneingegangen, die sich darauf spezialisiert haben bei der Erstellung von Business Plänen und der Durchführung von Workshops zu helfen.

Im Laufe des Projektes hat das SmartMenu – Team einen Prototyp der Software hergestellt und diesen mit einer kleinen Kneipe in München getestet. Beinhaltet waren schon die Gewinn- und Verlustrechnung sowie die Aufführung von Ein- und Ausgaben des aktuellen Jahres. Der Ansatz zur Preiskalkulation wurde ebenfalls gemacht. Zudem hatten wir bereits erste Konzepte für die Durchführung des 1. Workshops erarbeitet.

Das Projekt wurde schließlich wegen des unverhältnismäßig hohen Programmieraufwands eingestellt.

Fragen, Anregungen, Lob oder Kritik? Immer her damit!