Unternehmerisch die Welt im Kleinen verbessern!enactus.de

Open
X

EduGlobe. Meaningful education. For everyone.







EduGlobe. Meaningful education. For everyone.
  • Problemstellung: 4 von 5 Jugendlichen können aufgrund zu hoher Schulgebühren keine weiterführende Schule besuchen
  • Ziel des Projekts: Jugendlichen in Uganda die Chance auf qualitative Bildung durch selbstfinanzierte Schulgebühren und praxisnahen Unterricht zu geben

Projektleitung: Finn Kern / Leonid Wolfgruber

Kontaktfinn.kern@muenchen.enactus.de / leonid.wolfgruber@muenchen.enactus.de

Projektstart: Januar 2016

 

Bildung ist für uns alle selbstverständlich. In Uganda aber, ist für Jugendliche der Bildungsweg bereits nach der 7.Klasse aufgrund zu hoher Schulgebühren zu Ende. EduGlobe möchte jungen Menschen deshalb eine Zukunft schenken. Wir geben Jugendlichen die Chance sich durch unsere Konzept Bildung selbst zu finanzieren und ermöglichen ihnen durch erlerntes Fachwissen eine positive Perspektive in die Zukunft jedes Einzelnen.

 

Wie geben wir Schülern eine Chance auf Bildung?

8 Wochen begleitet die Schüler ein Unterricht, der zur einen Hälfte theoretisch und zur anderen praktisch orientiert ist:

Im Unterricht erlernen die Kinder zunächst die breitgefächerten Grundlagen der Wirtschaft kennen. Dieses Wissen wird ihnen in Zukunft helfen, überall in Uganda ihren eigenen Betrieb zu ermöglichen. Die von EduGlobe selbst gestalteten Unterrichtsinhalte legen ihren Wert dabei auf jeden individuellen Schüler. Dabei ist es den EduGlobe-Betreuern ermöglicht, bei der Entstehung der Unternehmen einzelner Schüler in ihren Stärken und Schwächen zur Seite zu stehen.
Dann geht es an die Gestaltung und die Produktion. In diesem Schritt erstellen die Schüler in Gruppen dann die eigene Erstausführung ihres Produkts, welches sie vermarkten möchten. Zum Beispiel verkaufen die Schüler dann selbstgemachte Kekse oder Säfte. Während die Kinder selbstständig in Teams arbeiten, haben jeweils zwei EduGlobe-Betreuer pro Gruppe gezielt mehr Zeit den Kindern mit ihren individuellen Ideen zur Hilfe zu stehen. Mithilfe der gewonnenen Kenntnisse im Unterricht sind die Schüler schlussendlich nach nur 4 Wochen in der Lage ihre Schulgebühren durch eigene Gewinne zu reduzieren.
Was haben wir bis jetzt erreicht?
EduGlobe hat im Januar 2016 an der St. Bruno Ssaza School in Masaka mit einer einfacheren Ausführung der Konzeptidee gestartet. Die Schüler konnten wie heute auch ihr eigenes Unternehmen gründen und durch die Reduzierung der Schulgebühren aus den Erträgen ihren Bildungsweg fortsetzen. In diesem Unternehmen stellten sie selbst designte Schulhefte her und verkauften diese. Dazu gab es ein von EduGlobe selbst erstelltes Fach: LifeSkills. In diesem Unterricht erlernten die Schüler Grundwissen und Schlüsselqualifikationen wie zum Beispiel Teamarbeit und Sozialkompetenz, welche in Afrika an Schulen nicht vermittelt werden. Dadurch erhielten sie wichtige Grundqualifitkationen, um sich in ihrer Zukunft selbst helfen zu können. Im Sommer 2017 haben wir unsere Idee dann weiter vertieft und ausgearbeitet: Wir geben jetzt den Schülern die Möglichkeit ein eigenes Produkt auszuwählen, welches sie vermarkten möchten und packen LifeSkills mit in die Unternehmensidee. Seit 2017 hat EduGlobe auch eigene Mitarbeiter vor Ort, welche das Projekt an den Schulen richtig leiten können. Nach unserem letzten Ugandabesuch im Sommer 2017 verwirklichen wir unsere Idee jetzt auch  an drei weiteren Schulen und erhalten regelmäßig durch unsere Mitarbeiter Bericht darüber. So können wir bis wir im Februar 2018  wieder nach Afrika fliegen, unser Konzept weiter ausarbeiten und verfeinern. 

Werde EduPreneur, schenke Bildung!

Du kannst auf viele Arten helfen. Helfe indem du spendest, deinen Freunden davon erzählst oder EduGlobe auf Social Media teilst. Werde auch du EduPreneur und schenke Schülern die Chance auf Bildung, denn Bildung ist die stärkste Waffe die Welt zu verändern!

Spenden

 

Kontakt

Wir freuen uns immer über hilfreiche Kontakte, Ideen oder Feedback zu unserem Projekt EduGlobe. Schreib uns gerne eine Nachricht!

 

Besuchen Sie unsere Facebook-Seite:

www.facebook.com/eduglobe

Besuche unsere Website:

www.eduglobe.de

Folge uns auf Instagram:

https://www.instagram.com/joineduglobe