Neuigkeiten von Wasserfilter

am 7. Dezember 2017 · Abgelegt in Blog, News

Fortschritt in Tansania

Im Oktober flog unser Teammitglied und Gründer Tim ein weiteres Mal nach Tansania. Er war unter anderem zur diesjährigen „Autumn School für Social Entrepreneurship“ in Daressalaam eingeladen, wo er neben 25 Changemaker aus Afrika, von unserem Projekt berichtete. Die Konferenz stellte zudem eine gute Möglichkeit dar neue Kontakte für zukünftige Expansion und eventuelle Zusammenarbeit zu knüpfen.
Während der vier Wochen hat er sich schwerpunktsmäßig mit der dortigen Geschäftsentwicklung und dem Filterverkauf beschäftigt, um unsere Waterpreneure in Kigoma dabei zu unterstützen, den Filter erschwinglicher zu machen. Um diese Herausforderung zu meistern, haben wir Partnerschaften mit lokalen Banken, wie SACCOs oder VICOBA geschlossen, um den Betroffenen Mikrokredite anbieten zu können.
Tim erhielt zudem die Möglichkeit mit Abgeordneten der lokalen Regierung über Wasseraufklärung zu reden, mit dem Ziel in der nahen Zukunft eine gemeinsame Kampagne zu starten um das Bewusstsein zu schärfen.

Enactus – Teamwochenende

Vom 4. bis 5. November war im „UnternehmerTUM“ in Garching ein Treffen der Enactus München Mitglieder. Das Wochenende galt dem Austausch mit anderen Projekten, wie Townbee oder Social Ride, aber auch dem Arbeiten im Team und der Festlegung der mittelfristigen Zielsetzungen.
Außerdem freuen wir uns fünf neuen Teammitglieder begrüßen zu dürfen, welche ab diesem Semester das Waterfilter-Team verstärken.

Neue Teammitglieder

Ab diesem Semester bekommen wir Unterstützung von Nico, Franziska, Severin, Octavia und Stefan.
Nico promoviert an der Chemiefakultät der TUM und wird sich im Projekt Waterfilter vorwiegend mit dem Bereich Forschung und Verbesserung des Filters auseinandersetzen.
Franziska studiert im ersten Semester TUM-BWL ebenfalls an der TUM und engagiert sich in den Bereichen Produktion und Vertrieb des Filters in Kigoma.
Severin macht seinen Master in „Consumer Affairs“ auch an der TUM und wird sich zusammen mit Octavia, welche Bioinformatik im Bachelor studiert, um die Produktion und die Kommunikation nach Tansania kümmern.
Stefan studiert zusammen mit Franziska seit diesem Semester TUM-BWL und ist vor allem für die Präsentation von Waterfilter nach außen, wie über die Facebook-Seite und Marketing im Allgemeinen, verantwortlich. Alle neuen Mitglieder werden sich, wenn noch nicht geschehen, auch noch innerhalb der nächsten Wochen ausführlicher auf Facebook vorstellen, also nicht verpassen!

Enactus World Cup in London

Der diesjährige Enactus World Cup fand vom 26. bis zum 28. September in London statt. Insgesamt kamen über 3.500 Studenten, Firmenvertreter und Politiker zusammen, um sich in drei Tagen von tollen Projekten aus der ganzen Welt inspirieren zu lassen. 150 Enactees repräsentierten Deutschland und unterstützten den diesjährigen National Champion – Enactus Regensburg.
Da wir unter die Top 12 im weltweiten Enactus Water Races gekommen sind, hatten wir die Chance bei einem exklusiven Event die anderen Gewinner-Projekte kennen zu lernen und Erfahrungen auszutauschen. Der diesjährige Gewinner des Enactus World Cup, Indien, überzeugte mit einem tollen Projekt, das Zugang zu Toilettenanlagen in den Slums schafft. Mehr Impressionen zum World Cup gibt es hier.